Business Application Research Center

Experten für Business Intelligence, Analytics, Big Data, CRM und ECM

BARC-Newsletter

Hersteller moderner Enterprise BI & Analytics Platforms investieren weiter in User Guidance, Machine Learning und Modernisierung

Hersteller moderner Enterprise BI & Analytics Platforms investieren weiter in User Guidance, Machine Learning und Modernisierung

ZURÜCK

29. 06 2020  07:39

Hersteller moderner Enterprise BI & Analytics Platforms investieren weiter in User Guidance, Machine Learning und Modernisierung
  • Zum sechsten Mal bewertet der BARC Score Enterprise BI & Analytics Platforms marktrelevante Hersteller auf einen Blick.

  • Der Markt für Enterprise BI & Analytics Plattforms wächst – diese Ausgabe verzeichnet die beiden Neuzugänge Looker und Zoho.

  • Auch dieses Jahr investieren Anbieter verstärkt in die Verbesserung der Fachanwenderorientierung und User Guidance.

  • Ebenso wird verstärkt in Machine Learning (ML) investiert, um Nutzer insbesondere bei der Datenvorverarbeitung und -analyse zu unterstützen. ML wird jedoch kaum zur Optimierung/Management der Plattformen verwendett


Das Analystenhaus BARC (Business Application Research Center) präsentiert den BARC Score Enterprise BI & Analytics Platforms. Der BARC Score bewertet und vergleicht 22 marktrelevante Hersteller von modernen Enterprise Business Intelligence und Analytics Plattformen im globalen Markt. Die Grafik mitsamt der englischsprachigen Software-Evaluationen sind ab dem 29. Juni 2020 auf www.barc.de/scores erhältlich. Als Autoren fungieren die BARC-Experten Larissa Baier, Dr. Christian Fuchs, Patrick Keller, Robert Tischler und Dr. Carsten Bange. 

„Der Markt für Enterprise BI & Analytics Plattformen ist breit gefächert und beherbergt viele gute Lösungen. Neben neuen Anbietern erweitern auch viele BI- und Analytics-Spezialisten ihre Produktpalette und schaffen es somit hier auch Fuß zu fassen. Der aktuelle Score bietet eine Segmentierung und Hilfestellung bei der Softwareauswahl“, so BARC-Analystin und Head of Scores Larissa Baier über die sechste Ausgabe des BARC Scores.

Insbesondere Fachanwender fordern bereits seit Jahren eine bessere Benutzerfreundlichkeit in der Bedienung und mehr Funktionen im (Advanced-) Analytics-Umfeld. Entsprechend investieren alle Anbieter im vorliegenden Score in die Verbesserung der Fachanwenderorientierung und User Guidance. Auch Trends wie Natural Language Query (NLQ) sowie Natural Language Generation (NLG) sollen insbesondere Fachanwender in der Datenanalyse und -interpretation unterstützen. Business Analysten können zudem zunehmend von analytischen Funktionen bei der Datenvorverarbeitung sowie Analyse profitieren. Die lang etablierten Lösungen erfahren derzeit sowohl in Bezug auf die Benutzeroberflächen als auch in der Architektur eine Modernisierung.


Positionierung der Anbieter im BARC Score Enterprise BI & Analytics Platforms 2020 © BARC

Die sechste Ausgabe des BARC Score Enterprise BI & Analytics Platforms untersucht die Lösungen von 22 marktrelevanten Herstellern: Board International, Dimensional Insight, Domo, Dundas Data Visualization, IBM, Infor, Information Builders, Looker, Microsoft, MicroStrategy, OpenText, Oracle, Pyramid Analytics, Qlik, SAP, SAS, Sisense, Tableau, TARGIT, TIBCO, Yellowfin sowie Zoho. Dabei haben es Looker und Zoho erstmals in das Ranking des BARC Scores geschafft. Domo hat sich im Vergleich zum Vorjahr von einer Specialist- zur Challanger-Position verbessert.

Zu weiteren Informationen und den vollständigen Software-Evaluation gelangen Sie hier: www.barc.de/score-bi

Über die BARC Scores

Seit 2015 bewertet und klassifiziert BARC in seinen Scores Anbieter von Business Software unterschiedlicher Marktsegmente und Wirtschaftsregionen. Jeder Anbieter wird von den BARC-Analystinnen und Analysten entlang der Dimensionen „Portfolio Capabilities“ und „Market Execution“ bewertet. Dahinter verbergen sich detaillierte, von den Analysten gewichtete Kriterien, die die Platzierung jedes Anbieters im BARC Score bestimmen. Für den schnellen Überblick werden alle Anbieter, abhängig von der Gesamtbewertung, in die Score-Grafik eingeordnet und finden sich dort in den fünf Kategorien „Dominators“, „Market Leaders“, „Challengers“, „Specialists“ und „Entrants“ wieder. Näheres zu den Scores von BARC und deren Methodik unter www.barc.de/scores.

Über BARC

BARC (Business Application Research Center) ist ein europaweit führendes Analystenhaus für Unternehmenssoftware mit Fokus auf die Bereiche Data, Business Intelligence (BI) und Analytics, Enterprise Content Management (ECM), Customer Relationship Management (CRM) sowie Enterprise Resource Planning (ERP). Das Unternehmen wurde 1999 als Spin-off des Lehrstuhls Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg gegründet. Heute verbindet es empirische und theoretische Forschung, Fachexpertise und Praxiserfahrung inklusive des Austausches mit allen Marktteilnehmern.

Kontakt

Verwandte BARC-Angebote