Business Application Research Center

Experten für Business Intelligence, Analytics, Big Data, CRM und ECM

BARC-Newsletter

Die Finalisten der BARC Awards 2021 stehen fest

ZURÜCK

18. 11 2021  07:41

Die Finalisten der BARC Awards 2021 stehen fest

BARC prämiert erneut Vorreiterprojekte und erfolgsversprechende Start-ups


Die diesjährigen Finalisten des BARC Best Practice Award für Business Intelligence & Analytics sowie des BARC Start-up Award für Analytics und Datenmanagement stehen fest. Die Finalrunde und Preisverleihung der BARC Awards findet im Rahmen der Big Data & AI World am 8. Dezember in Frankfurt am Main statt.

„Mit den BARC Awards feiern wir Erfolgsgeschichten im Bereich Data & Analytics und präsentieren sie einem breiten Publikum – die der fest etablierten Unternehmen sowie die der jungen Organisationen. Ich freue mich, gemeinsam mit dem Live-Publikum der Big Data & AI World und der Jurys innovative Ideen zu entdecken und die besten auszuzeichnen. Denn die Coronakrise hat eines gezeigt: In Data & Analytics liegt die Zukunft“, so Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer von BARC sowie Juryvorsitzender der BARC Awards.

Die Finalisten des BARC Best Practice Award für Business Intelligence & Analytics 2021

Im Projekt bei der Klingele Paper and Packaging Group wurde ein "Kennzahlen-Board" geschaffen, welches werksübergreifend und zunächst Deutschlandweit wichtige Daten aus FiBu, Vertrieb und Produktion, aber auch aus externen Datenquellen, den Nutzern zur Verfügung stellt. Die Verbindung der Daten aus SAP HANA, welches zugleich als zentrales Datawarehouse genutzt wird, und anderen Quellen erfolgt im SAP HANA Studio sowie im Frontend Bissantz DeltaMaster. Dabei arbeitet das Business-Intelligence-System stets mit dem aktuellen SAP-ERP-Datenstand, quasi in Echtzeit.

Man hat ein agiles System mit hoher User-Akzeptanz geschaffen, das eine hohe Transparenz und schnelles Reporting ermöglicht. Auf Basis des Systems konnte auch Kennzahlen-basiert ein effizientes Energiemanagement des Unternehmens nachgewiesen und dadurch die ISO-50001-Zertifizierung erhalten werden.

Bei der PERI AG wurde das Projekt "Clear View 2.0 – We enable data driven decisions" zur Einführung einer übergreifenden Lösung für die Analyse, insbesondere im Self-Service-Verfahren, von Big Data in einer Zielarchitektur durchgeführt. Die Initiative, die aus den Fachbereichen kam, sollte für eine strategische Neu-Ausrichtung und Organisationsänderung sorgen und die Daten- / Kennzahlen- und Berichtsverantwortung dann in die jeweiligen Fachbereiche in Kombination mit der Prozessverantwortung übergehen.

Daten aus dem zentralen Data Warehouse basierend auf SAP BW/HANA werden über einen Azure Data Lake bereitgestellt und in Power BI analysiert. Nicht zuletzt die interne Power BI Community sorgt für eine sehr positive Wahrnehmung des gesamten Themas Business Intelligence im Unternehmen.

Die Fondsgesellschaft Union Investment startete eine umfangreiche KI-Initiative. Die wesentlichen Ziele waren dabei die Erarbeitung einer Vision und Strategie für den Einsatz von künstlicher Intelligenz bei Union Investment, die Befähigung der Mitarbeitenden im Umgang mit KI und maschinellen Lernalgorithmen sowie die Umsetzung eines Betriebsmodells zur nachhaltigen Weiterentwicklung. Seit Beginn der Initiative wurden zwölf KI-Use-Cases produktiv umgesetzt, zwölf befinden sich im Proof-of-Concept-Status und elf in der Umsetzung.

Neben den finanziellen Mehrwerten konnte man durch die Umsetzung der Use Cases eine unternehmensübergreifende Blaupause für den Umgang mit KI-Technologien schaffen und in den KI-Regelprozess übergehen.

Die Finalisten des BARC Start-up Award für Analytics & Datenmanagement 2021

SCALUE ermöglichen mit ihrer SaaS-Plattform für Procurement Analytics die Steigerung des EBIT eines Unternehmens durch die Identifikation und Umsetzung von Maßnahmen in der Beschaffung.

Auf der Grundlage des Value Driver Model von Stargazr wurden Techniken wie Predictive Analytics oder Preskriptive Analytics angewendet, um FP&A (Financial Planning and Analysis) -Analysten in Unternehmen in die Lage zu versetzen, Rückschlüsse auf das Finanzergebnis zu ziehen sowie Empfehlungen aus operativen Daten zu entwickeln.

Das Schweizer Unternehmen Veezoo hat die Hürden zur datenbasierten Beantwortung von Unternehmensfragen gesenkt. Fragen können in natürlicher Sprache gestellt werden und Veezoo übersetzt diese in Datenbankabfragen, deren Ergebnisse verständlich visualiert werden.

Virtivity ist Hersteller von APOLLO, der modularen Planungslösung auf Basis von IBM Planning Analytics with Watson (TM1). Durch den Einsatz von APOLLO werden die Projektdurchlaufzeit und das Projektrisiko verringert, was den Beratungspartnern von Virtivity ermöglicht, mehr Projekte durchzuführen und den Einsatz von Beratungsressourcen zu verringern.

Xeotek entwickelt eine Low-Code Plattform für Data Streaming Anwendungen. Das Produkt KaDeck unterstützt End-to-End-Datenanalysen auf Basis eines Data-First-Ansatzes durch (Echtzeit-)Daten-Streaming in einer serverlosen Laufzeitumgebung. Dadurch kann bereits ein einfacher Webentwickler ohne detaillierte Cloud-/Data Streaming Kenntnisse ein Projekt umsetzen, was Zeit und Kosten einspart und die IT-Abteilung stark entlastet

Finalrunde und Preisverleihung am 8. Dezember bei der Big Data & AI World

Sämtliche Finalisten der beiden Awards werden ihre Projekte und Lösungen am 8. Dezember 2021 live auf der Big Data & AI World präsentieren. Diesmal stellen sie sich nicht mehr allein der Jury, sondern auch dem Publikum, dessen Voting digital in die Bewertung mit einfließt.

Alle Teilnehmer:innen sind herzlich eingeladen, die Sieger:innen der BARC Awards 2021 zu ermitteln. Die Finalrunde findet im Rahmen der Messe Big Data & AI World in Frankfurt am Main statt. Die zweitägige Messekonferenz bietet auf vier Bühnen mehr als 100 Sessions zu BI & Analytics, Datenstrategie- und Management sowie den Anwendungsgebieten von KI.

Kostenlose Tickets für das Event gibt es auf https://www.bigdataworldfrankfurt.de/

Über den BARC Best Practice Award   

Mit dem Best Practice Award Business Intelligence und Analytics prämiert das unabhängige Analystenhaus BARC alljährlich Softwareprojekte, die sich durch ihren wirtschaftlichen Nutzen sowie vorbildliche Methoden und Vorgehensweisen bei der Implementierung ausgezeichnet haben. Bewertungskriterien sind die eingesetzte Technik, das inhaltliche Konzept, eine erkennbare Anwenderorientierung, die Kosten-Nutzen-Relation sowie geschaffene Innovationen. Aus den Bewerbungen muss deutlich hervorgehen, warum das jeweilige Business-Intelligence-Projekt einen hohen Geschäftsnutzen erzielen konnte und welche quantifizierbaren und qualitativen Ergebnisse vorliegen.

Über den BARC Start-up Award

Mit dem BARC Start-up Award zeichnet das Analystenhaus BARC Start-ups aus, die innovative Ideen für die Aufbereitung und Nutzung von Daten in nutzenstiftende Lösungen für Unternehmen übertragen konnten und hierfür eine Softwarelösung oder softwaregestützte Dienstleistung entwickelt haben. Teilnehmen dürfen Unternehmen, deren Gründung maximal sechs Jahre zurückliegt und deren Hauptsitz in Deutschland, Österreich oder in der Schweiz liegt. Bei der eingereichten Lösung musste es sich um eine Software oder softwareunterstützende Dienstleistung handeln, die im Umfeld von Business Intelligence, Datenanalyse, Planung und Simulation, oder dem Datenmanagement für diese Aufgaben angesiedelt ist. Das vorgestellte Produkt muss zudem mindestens als funktionsfähiger und demonstrierbarer Prototyp vorliegen.

Über BARC

BARC (Business Application Research Center) ist ein europaweit führendes Analystenhaus für Unternehmenssoftware mit Fokus auf die Bereiche Data, Business Intelligence (BI) und Analytics, Enterprise Content Management (ECM), Customer Relationship Management (CRM) sowie Enterprise Resource Planning (ERP). Das Unternehmen wurde 1999 als Spin-off des Lehrstuhls Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg gegründet. Heute verbindet es empirische und theoretische Forschung, Fachexpertise und Praxiserfahrung inklusive des Austausches mit allen Marktteilnehmern.

Kontakt

Verwandte BARC-Angebote