Business Application Research Center

Experten für Business Intelligence, Analytics, Big Data, CRM und ECM

BARC-Newsletter

Das DATA festival sucht Speaker für 2020

ZURÜCK

23. 08 2019  11:15

Das DATA festival sucht Speaker für 2020

Das DATA festival geht 2020 in die dritte Runde. Auf dem Event in München treffen sich die führenden Köpfe aus den Bereichen Data, Machine Learning und AI. Experten können sich bis zum 15. Oktober auf einen Speaker-Slot bewerben.

Wie sieht die Zukunft aus? Welche Rolle spielen Daten, künstliche Intelligenz und Machine Learning? Darüber diskutieren Data Scientists, Data Engineers, Artificial Intelligence und Machine Learning Experten, Analysten, Softwareentwickler und Wissenschaftler auf dem DATA festival. Das Event, das vom Analystenhaus BARC und der Data & AI Beratung Alexander Thamm veranstaltet wird, steigt von 17. bis 19. März 2020 in München. Bis 15. Oktober 2019 können sich Speaker mit ihrem englischsprachigen Themenvorschlag über das Online Formular bewerben: www.datafestival.de/call-for-presentation.

Die Keynotes können die Themen Datenmanagement, Datenanalyse und Visualisierung sowie konkrete Anwendungsbeispiele behandeln, die die Herausforderungen beim Einsatz der neuen Technologien aufzeigen und Lösungswege vorstellen. So können Speaker ihre Expertise weitergeben und sich mit Unternehmen und Experten vernetzen. Sie erhalten außerdem ein kostenfreies Ticket sowie ein um die Hälfte reduziertes Ticket für eine Begleitperson. Alle Teilnehmer der Veranstaltung profitieren vom Wissensaustausch, der Vernetzung und der Weiterbildung im Bereich Data Science, Machine Learning und AI.

Das Festival für den Austausch von Wissen

Das Festival beginnt am 17. März mit den Pre-Conference-Workshops in München. Am 18. und 19. März finden dann die Diskussionen und Keynotes im Muffatwerk in München statt. Neben 25-minütigen Vorträgen wird es nach dem Erfolg 2019 auch wieder Tech Deep Dive Stages geben. In den 90-minütigen, interaktiven Sessions werden technische Details beleuchtet und die neuesten Entwicklungen diskutiert: Generell sollen innovative Projekte und Use Cases vorgestellt, Best Practice Beispiele erläutert oder neue Wege für den Umgang mit Daten aufgezeigt werden.

Um dem internationalen Publikum gerecht zu werden, werden alle Vorträge auf Englisch gehalten. „Uns ist es wichtig, Experten aus verschiedenen Branchen zu versammeln. Die Einblicke, die wir durch die vorgestellten Use Cases und Projekte erhalten, liefern einen unvergleichlichen Mehrwert für alle Anwesenden“, so Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer der BARC GmbH.

Deutschland braucht eine zentrale Plattform für die Data Community

Das DATA festival wurde von dem unabhängigen Beratungs- und Analystenzentrum BARC und der Data Science und AI Beratung Alexander Thamm GmbH ins Leben gerufen und findet 2020 zum dritten Mal in München statt. Mit über 450 Teilnehmern aus 130 Unternehmen wurde 2019 die Vision der Veranstalter Wirklichkeit: Eine zentrale Plattform für die Data Community im deutschsprachigen Raum zu etablieren. Denn nur so kann Deutschland beim Thema Artificial Intelligence aufholen. „Der Einsatz von Data Science und AI beschränkt sich nicht auf eine Branche. Ob Automobilindustrie, Versicherungsbranche oder Transportunternehmen – hier kann jeder von jedem lernen“, erklärt Alexander Thamm, Geschäftsführer der gleichnamigen GmbH und Initiator des DATA festivals.

Über das DATA festival

Das DATA festival ist eine dreitägige Konferenz, in der sich Experten und Unternehmen aus den Bereichen Künstliche Intelligenz, Data Science und Data Engineering über aktuelle Technologien und Zukunftstrends austauschen. Ziel ist es, die Data Community in Deutschland zu vernetzen, um von Erfahrungen zu lernen, Wissen zu transferieren und sich über kommende Entwicklungen auszutauschen. Für die Zukunft sollen weitere Formate und Austauschmöglichkeiten wie Meet-Ups und Roadshows geschaffen werden.

Kontakt