Business Application Research Center

Experten für Business Intelligence, Analytics, Big Data, CRM und ECM

BARC-Newsletter

BARC Best Practice Award für Business Intelligence und Analytics: Die Finalisten 2016 stehen fest!

BARC Best Practice Award für Business Intelligence und Analytics: Die Finalisten 2016 stehen fest!

ZURÜCK

28. 10 2016  12:02

BARC Best Practice Award für Business Intelligence und Analytics: Die Finalisten 2016 stehen fest!

Die sechs Finalisten des BARC Best Practice Award Business Intelligence und Analytics 2016 heißen Audi, Casinos Austria, CERN, Deutsche Bahn,  Deutsche Post DHL Group und M-Net. Am 8. November treten die Unternehmen auf dem BARC Congress für Business Intelligence und Datenmanagement an, um Jury und Publikum von ihrem Projekt zu überzeugen.

Mit dem Best Practice Award Business Intelligence und Analytics prämiert das unabhängige Beratungs- und Analystenhaus Business Application Research Center (BARC) alljährlich Softwareprojekte, die sich durch ihren wirtschaftlichen Nutzen sowie vorbildliche Methoden und Vorgehensweisen bei der Implementierung ausgezeichnet haben. Der Preis wird in den Kategorien Mittelstand- und Konzernlösung vergeben.

Bewertungskriterien sind die eingesetzte Technik, das inhaltliche Konzept, eine erkennbare Anwenderorientierung, die Kosten-Nutzen-Relation sowie geschaffene Innovationen. Aus den Bewerbungen muss deutlich hervorgehen, warum das jeweilige Business-Intelligence-Projekt einen hohen Geschäftsnutzen erzielen konnte und welche quantifizierbaren und qualitativen Ergebnisse vorliegen.

Aus insgesamt 15 Einreichungen, die aus fünf Ländern vorgeschlagen wurden, hat BARC nun gemeinsam mit einer hochkarätigen Experten-Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien, die Finalisten des 13. BARC Best Practice Award Business Intelligence und Analytics gewählt:

Audi (Projekt: VERA-Varianten-EinbauRaten-Analyse), Deutsche Bahn (Projekt: Qualitätscockpit Fernverkehr) und die Deutsche Post DHL Group (Projekt: Datenvisualisierung aus heterogenen Datenquellen) überzeugten in der Kategorie Konzernlösung. In der Kategorie Mittelstand stehen Casinos Austria (Projekt: BSC II), CERN (Projekt: IRIS - Integrated Reporting and Information System) und M-Net (Lösung für visuelle, relative Deckungsbeitragsrechnung) in der Endrunde.

Die Finalisten treten am 8. November auf dem BARC Congress für Business Intelligence und Datenmanagement in Würzburg gegeneinander an. Hier erhält jeder Kandidat die Gelegenheit, sein Projekt vor der Jury und den Kongressteilnehmern zu präsentieren. Das Votum der Zuschauer fließt in die abschließende Entscheidung der Jury mit ein. Die Siegerehrung erfolgt im Rahmen einer exklusiven Abendveranstaltung am ersten Tag des Kongresses, der am 8. und 9. November in Würzburg stattfindet.

Am selben Abend wird auch der Gewinner des BARC Start-up Award für Analytics und Datenmanagement ausgezeichnet. Zudem wird der CRM Best Practice Award 2016 für Projekte mit bestmöglichem Kundenerlebnis verliehen, der auf dem parallel stattfindenden CRM Summit vergeben wird.

Weitere Informationen zum Best Practice Award Business Intelligence und Analytics.

Details zum BARC Congress für Business Intelligence und Datenmanagement.

Kontakt

  • Dr. Carsten Bange

    Dr. Carsten Bange

    Geschäftsführer - BARC

    info@barc.de
    Tel: +49 931 880651-0

Verwandte BARC-Angebote