Business Application Research Center

Experten für Business Intelligence, Analytics, Big Data, CRM und ECM

BARC-Newsletter

Qlik Sense Plattform ist verfügbar

RssRss

19.09.2014

Qlik Sense Plattform ist verfügbar

Nachdem es seit Juli 2014 bereits einen kostenfreien Download der Qlik Sense Desktop Lösung gab, ist mit der gestrigen Ankündigung nun die allgemeine Verfügbarkeit der neuen Qlik Sense Plattform da. Anders als beim Produkt QlikView-Desktop können die Nutzer ihre im Qlik Sense Desktop erlangten Analyseerkenntnisse an andere Anwender verschicken – die Beschränkung der Dateien auf eine Einzelplatzversion ist bei diesem Produkt aufgehoben.

Qlik Sense soll neue Nutzerkreise ansprechen

Ein weiterer Unterschied zwischen QlikView und Qlik Sense liegt in der Benutzeroberfläche, die unabhängig vom eingesetzten Zugangsmediums (Desktop, Web oder mobil) gleich bleibt. Qlik Sense hat zudem einen stärkeren Ad-hoc-Charakter und soll damit neue Nutzerkreise erschließen. Anders als bei QlikView sind nicht die Applikationsentwickler, sondern auch weniger geschulte Anwender in der Lage, neue Apps zu erstellen: entweder „From the scratch“ oder basierend auf vorhandenen Visualisierungen. Für Unternehmen, die Qlik Sense erweitern wollen, hat QLIK alle APIs freigegeben. Jeder Entwickler nutzt die gleichen Schnittstellen zur Erweiterung und Modifikation der Lösung wie die QLIK-Entwickler selbst.

QLIK verfolgt mit der Ankündigung, die im Rahmen des „QLIK Analyst Unsummit“ gemacht wurde, nach wie vor seine „Land and Expend“ als Go-To-Market-Strategie. Das Marketing für Qlik Sense soll der neu eingestellte Chief Marketing Officer (CMO), Rick Jackson, vorantreiben.

Mehr Informationen zu QLIKs Zwei-Produkt-Strategie finden Sie im Analystenkommentar in der Oktober-Ausgabe des BARC BI Manager.