Business Application Research Center

Experten für Business Intelligence, Analytics, Big Data, CRM und ECM

BARC-Newsletter

Aktuelle Trends im Corporate Performance Management im Zeitalter der Digitalisierung

Aktuelle Trends im Corporate Performance Management im Zeitalter der Digitalisierung

RssRss

27.02.2018

Aktuelle Trends im Corporate Performance Management im Zeitalter der Digitalisierung

Herausforderung der Digitalisierung: Schneller, datenzentrierter, automatisierter und vorausschauender

Die digitale Transformation schreitet in Unternehmen rasch voran. Viele Organisationen sind sich der Tatsache bewusst, dass massive Auswirkungen auf Planungs- und Steuerungsparadigmen unvermeidlich sind. Alles muss schneller, datenzentrierter, automatisierter und vorausschauender werden (siehe wesentliche Ziele von Unternehmen im Bereich Corporate Performance Management (CPM) im Rahmen der Digitalisierung in Abbildung 1). Die pure Digitalisierung von Prozessen ist dabei ein erster Schritt für eine agilere und effizientere Unternehmenssteuerung – reicht jedoch alleine nicht aus. Erst die Nutzung der entstehenden Daten zur Entscheidungsunterstützung, Optimierung von Prozessen oder zur Verbesserung von Produkten und Dienstleistungen erzeugt einen Mehrwert. Einen Zugewinn an Geschwindigkeit und Agilität verspricht dabei vor allem der Einsatz professioneller Softwarelösungen zur Unternehmenssteuerung, die auf einer konsistenten und umfassenden Datenbasis fundierte Entscheidungen ermöglichen. Damit sind sie ein entscheidender Faktor für den nachhaltigen Erfolg sowie eine moderne Managementunterstützung. Die verstärkte Nutzung von Daten ist für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen in Zukunft unerlässlich.

Daten haben genau dann einen hohen Wert, wenn sie zur richtigen Zeit, in der richtigen Qualität und performant auswertbar zur Entscheidungsfindung zur Verfügung stehen. Erfolgsentscheidend ist somit die „Datenintelligenz“, nicht (nur) die pure Verfügbarkeit großer Datenmengen. Viele Unternehmen verstehen die Digitalisierung deshalb auch als Chance, die Informationsversorgung von Managern und Mitarbeitern zu beschleunigen. Die schnellere Bereitstellung von Informationen und zeitnahe Reaktion auf Veränderungen ist dabei einer der wesentlichen Schwerpunkte, den Unternehmen im Rahmen der Digitalisierung verfolgen, um Wettbewerbsvorteile zu sichern. 

 
Abbildung 1: Welche Schwerpunkte verfolgt Ihr Unternehmen im Bereich CPM im Rahmen der Digitalisierung? (n=209)

Durch die Digitalisierung wird die Integration von CPM-Prozessen generell und von Planungsprozessen im Besonderen für Unternehmen immer wichtiger. Viele Unternehmen forcieren die Integration der CPM-Prozesse im Rahmen der eigenen digitalen Transformation. Planungsprozesse in allen Ausprägungen (strategisch, operativ, Finanzplanung) sowie Reporting- und Analyseprozesse zählen dabei zu den bedeutendsten CPM-Prozessen. Eine verbesserte Integration von Planungsprozessen mit weiteren CPM-Prozessen in einheitlichen oder gut verknüpften Softwareplattformen steht deshalb aktuell auf der strategischen Agenda vieler Unternehmen. Eine durchgängige Digitalisierung der Prozesse ist dabei die Basis für  bessere Integration und auch Automatisierung.

Unsere BARC-Tagung „Integrierte Planung und Business Intelligence“ am 13. und 14. März in Würzburg bietet Ihnen die Möglichkeit, sich zu aktuellen Trends im Bereich der softwareunterstützten Unternehmenssteuerung zu informieren. Die Integration von Planungsprozessen mit weiteren CPM-Prozessen wie Berichtswesen, Analyse bis hin zu Predictive Analytics und Konsolidierung steht im Mittelpunkt. Marktführende Anbieter stellen Ihre Lösungen live vor und zeigen ihr Angebot für eine integrierte, datenbasierte Unternehmenssteuerung im Rahmen der digitalen Transformation. Neben großen Anbietern wie SAP, IBM, Oracle und Tagetik erwarten Sie viele lokale Spezialisten wie Bissantz, BOARD, CoPlanner, Corporate Planning, Cubeware, IDL, Jedox, Longview, prevero, Thinking Networks etc. sowie Newcomer auf dem Markt wie Anaplan, Prophix oder OneStream Software.