Business Application Research Center

Experten für Business Intelligence, Analytics, Big Data, CRM und ECM

BARC-Newsletter

topsoft BI-Analytics & CRM Park powered by BARC

29.-30. August 2017, Messe Zürich

topsoft BI-Analytics & CRM Park powered by BARC

29.-30. August 2017, Messe Zürich

ZURÜCK TerminTermin

topsoft – inspiring digital business

Die topsoft ist die grösste Schweizer Fachmesse für Business IT und in ihrer Fokussierung einmalig. In den modernen Hallen der Messe Zürich werden IT-Lösungen, -Services und zugehörige Infrastruktur präsentiert. Über 130 Aussteller und 3000 Fachbesucher machen die topsoft zum IT-Event des Jahres.

Zum zweiten Mal führt die BARC gemeinsam mit der topsoft einen Themenpark zum Thema Business Intelligence (BI) durch. Dieses Jahr mit einem Schwerpunkt rund um Analytics. Neu ist auch der Themenpark Customer Relationship Management (CRM) mit aktuellen Inhalten zu Customer Experience, Analytisches CRM, Unterstützung von Marketing und Vertrieb sowie Empathisches CRM.

 

  •  
    Wer sollte teilnehmen?

    Die topsoft richtet sich an Unternehmen aller Branchen. Geschäftsführer, Bereichsleiter, Informatikverantwortliche, Projektleiter, IT-Mitarbeiter und Berater bilden die primäre Zielgruppe.
    IT-Spezialisten, Consultants, Reseller, IT-Journalisten und andere Exponenten der Schweizer IT-Szene besuchen die topsoft regelmäßig.

  •  
    Warum sollten Sie teilnehmen?
    • Sie erhalten aktuelle Informationen in spannenden Referaten und Keynotes rund um die Themen BI-Organisation, Data Governance, Advanced Planning, Advanced und Predictive Analytics, Self-Service Data Preparation und Data Discovery, Customer Experience, Analytisches CRM, Unterstützung von Marketing und Vertrieb sowie Empathisches CRM
    • Verschaffen Sie sich einen Marktüberblick und informieren Sie sich zu einzelnen Herstellern, um sie für zukünftige Projekte zu bewerten
    • Kommen Sie mit verschiedenen Herstellern ins persönliche Gespräch
    • Diskutieren Sie Ihre spezifischen Fragen mit einem BARC-Analysten und erhalten Sie dabei eine erste Einschätzung und Handlungsempfehlung

 

  • Dienstag, 29.08.2017
  • Mittwoch, 30.08.2017

10:00

Erweiterte Anforderungen an Business Intelligence als zentrales Instrument der Unternehmenssteuerung

Sprecher: Herbert Stauffer, Geschäftsführer BARC Schweiz, BARC Schweiz

10:45

BI 4.0 – Geben Sie Ihren Daten eine Stimme!

Sprecher: Tomi Kalin, Consultant, BOARD International

Erfahren Sie in diesem Vortrag, wie Planung, Reporting und Advanced Analytics in BOARD 10.1 Ihre Planungsprozesse und Datenanalyse revolutioniert und wie BOARD Sie in die Lage versetzt, Ihren Daten eine klare und überzeugende Stimme zu verleihen.

11:15

Fit in die Zukunft – Digitalisierung im Controlling!

Sprecher: Oliver Klingert, Senior Account Manager, Heyde (Schweiz)

Sie erstellen das unternehmensweite Reporting manuell? Sie verfügen über mehrere Datenquellen, haben ein Data Warehouse oder führen zunehmend Big Data Analysen durch? Ihr Reporting Ansatz lautet „copy/paste“, ist aufwendig und zeitintensiv? Zudem ist Ihr Reporting beim Versand bereits veraltet und als Grundlage für Entscheidungen ungeeignet? Wir zeigen Ihnen wie Sie beliebig viele Datenquellen kombinieren, Daten in nützliche Informationen wandeln und empfängergerecht visualisieren können. Auch große Datenmengen, mobil und unabhängig vom Endgerät.

11:45

Self-Service Analysis – auch auf SAP HANA

Sprecher: Oliver Braun, Geschäftsführer und Senior Consultant, cubus Schweiz

cubus outperform EV Analytics ist ein intuitives Werkzeug für eine breite Auswahl an multidimensionalen Datenbanken wie Oracle Essbase, Microsoft Analysis Services, IBM TM1 und SAP HANA. Das Self-Service Reporting und Analyse Modul verschafft wertvolle Einblicke in Ihre Daten und hilft Ihnen bessere und schnellere Entscheidungen zu treffen. EV Analytics ist Teil der umfassenden Software Suite cubus outperform für Planung, Analyse und Reporting. Mit der neuen Version von cubus outperform erschließen sich Ihnen ab sofort ganz neue Analysedimensionen. Durch das Einfügen von Kommentaren können Sie auf Besonderheiten hinweisen, Hintergründe erläutern oder Ihre Daten um „Softfacts“ ergänzen.

12:15

Mittagspause

13:00

Advanced Analytics umsetzen – 7 Kernthemen

Sprecher: Dr. Sebastian Derwisch, Data Scientist, BARC

Advanced Analytics ist kein neues Thema doch die Themen diversifizieren sich. Während viele Firmen nach wie vor die ersten Gehversuche in dem neuen Feld unternehmen, haben andere die ersten Schritte hinter sich und versuchen Prototypen zu operationalisieren. Hinzu kommt die rasante technische Entwicklung, die auch das Feld kognitiver Algorithmen sowie die Vereinfachung fortgeschrittener Algorithmen für Fachanwender umfasst. BARC hat 7 Kernthemen identifiziert, die die jüngsten Entwicklungen im Bereich Advanced Analytics betreffen.

13:30

Geo Analytics – Geodaten als kritischer Erfolgsfaktor

Sprecher: Florian Mutter, BI Consultant, Heyde (Schweiz)

Viele wichtige Geschäftsentscheidungen wie Standortauswahl, Ressourcenzuweisung und Lieferzeiten sind ortsabhängig – das macht Geodaten zum kritischen Erfolgsfaktor. Doch wie können Sie sicher sein, dass Sie fundierte, korrekte Entscheidungen im Zusammenhang mit Ortsinformationen treffen? Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihre Analysen und Reportings mühelos mit Karten und Standortanalysen erweitern. Wie Sie Geodaten analysieren, verborgene geografische Zusammenhänge aufdecken und für ihre Unternehmen tiefere Erkenntnisse, bessere Entscheidungen und höhere Rentabilität erschließen.

14:00

Smart Enterprise Data Discovery und Kollaboration bringt den Fachanwender effizienter zu seinen Analysen und Entscheidungen

Sprecher: Stefan Hege, Senior Sales Engineer, MicroStrategy Switzerland

Sehen Sie die aktuellsten Entwicklungen im Bereich Enterprise Data Discovery und Analyse. Das Ziel ist dem Endbenutzer effizientere Analyse Möglichkeiten zur Verfügung zu stellen, die ihm erlauben schnell eigene Daten hochzuladen und zu analysieren, diese aber auch einfach mit Enterprise Daten zu vermischen. Enterprise Daten können Datenbanken oder auch Big Data Datenquellen sein. Diese Daten können schnell und einfach über das MicroStrategy Portal via Web, Mobile oder auch Office Plug-Ins verbreitet werden. Zudem spielt heutzutage die Kollaboration immer eine wichtigere Rolle. MicroStrategy erlaubt den Benutzer nicht nur Daten zu analysieren, sondern auch drauf zu reagieren und durch Rückschreibemöglichkeiten, Kommentierungen oder auch durch setzen von persönlichen Schwellwerten, die E-Mail auslösen zu können. Kommen Sie am Referat vorbei um sich MicroStrategy Funktionen live zu sehen.

14:30

Top Trends 2017 in BI und Big Data als Chance für ihr Unternehmen

Sprecher: Herbert Stauffer, Geschäftsführer BARC Schweiz, BARC Schweiz

15:00

Analytisches CRM – Datengetriebenes Kundenbeziehungsmanagement

Sprecher: Dr. Martin Böhn, Head of CRM, BARC

Mehr über Kunden wissen, sie zu verstehen und entsprechend handeln zu können, sind Voraussetzungen für erfolgreiches Agieren am Markt. Viele Unternehmen können Ihre Kundendaten aber nicht entsprechend nutzen. Analytisches CRM liefert die Mittel, die Vergangenheit zu verstehen, Regeln abzuleiten, aktuelle Ereignisse schnell einzuordnen und mittels Predictive in die Zukunft zu sehen. Der Vortrag bietet einen Überblick über die Einsatzszenarien, Potenziale und erforderlichen Maßnahmen. Zudem wird der erforderliche strategische und organisatorische Rahmen verdeutlicht.

15:30

Integrierte Datenvisualisierung in CRM Systemen

Sprecher: Marc Kaiser, Senior Consultant / Mitglied der Geschäftsleitung, Heyde (Schweiz)

Für Unternehmen ist der Überblick aller geschäftsrelevanten Daten ein Muss. Analytics-Komponenten wie Qlik springen nahtlos integriert dort ein, wo CRM-Systeme als Einzelanwendungen an ihre Grenzen stoßen. Neben der 360 Grad Kundenansicht für die einzelnen Anwender stehen Drittdaten durchgängig mobil in ansprechend schlichten Dashboard Grafiken zur Verfügung. Ohne Systemwechsel oder zusätzliche Logins ist die Anwendung unschlagbar einfach für Mitarbeitende aus den unterschiedlichsten Bereichen wie Sales, Kundendienst oder Marketing.

16:00

Kundenbeziehungsmanagement in der Digitalisierung – Trends, Potenziale, Gefahren

Sprecher: Dr. Martin Böhn, Head of CRM, BARC

Die digitale Transformation ändert, wie Menschen mit Informationen umgehen, wie sie kommunizieren und handeln – und insbesondere was sie von ihren Geschäftspartnern erwarten. Das Kundenbeziehungsmanagement muss sich anpassen, sonst besteht das Risiko, Interessenten und Bestandkunden an den Wettbewerb zu verlieren. Gleichzeitig bieten sich aber auch Chancen, sich neu zu positionieren, anders zu kommunizieren und neue Leistungen anzubieten. Der Vortrag zeigt anhand von Beispielen, wie aktuelle Trends Marketing, Vertrieb und Service verändern. Zudem werden wesentliche Erfolgsfaktoren für die Umsetzung entsprechender Projekte vorgestellt.

16:30

Zusammenfassung des Tages

10:00

Analytisches CRM – Datengetriebenes Kundenbeziehungsmanagement

Sprecher: Dr. Martin Böhn, Head of CRM, BARC

Mehr über Kunden wissen, sie zu verstehen und entsprechend handeln zu können, sind Voraussetzungen für erfolgreiches Agieren am Markt. Viele Unternehmen können Ihre Kundendaten aber nicht entsprechend nutzen. Analytisches CRM liefert die Mittel, die Vergangenheit zu verstehen, Regeln abzuleiten, aktuelle Ereignisse schnell einzuordnen und mittels Predictive in die Zukunft zu sehen. Der Vortrag bietet einen Überblick über die Einsatzszenarien, Potenziale und erforderlichen Maßnahmen. Zudem wird der erforderliche strategische und organisatorische Rahmen verdeutlicht.

10:30

Integrierte Datenvisualisierung in CRM Systemen

Sprecher: Marc Kaiser, Senior Consultant / Mitglied der Geschäftsleitung, Heyde (Schweiz)

Für Unternehmen ist der Überblick aller geschäftsrelevanten Daten ein Muss. Analytics-Komponenten wie Qlik springen nahtlos integriert dort ein, wo CRM-Systeme als Einzelanwendungen an ihre Grenzen stoßen. Neben der 360 Grad Kundenansicht für die einzelnen Anwender stehen Drittdaten durchgängig mobil in ansprechend schlichten Dashboard Grafiken zur Verfügung. Ohne Systemwechsel oder zusätzliche Logins ist die Anwendung unschlagbar einfach für Mitarbeitende aus den unterschiedlichsten Bereichen wie Sales, Kundendienst oder Marketing.

11:00

Kundenbeziehungsmanagement in der Digitalisierung – Trends, Potenziale, Gefahren

Sprecher: Dr. Martin Böhn, Head of CRM, BARC

Die digitale Transformation ändert, wie Menschen mit Informationen umgehen, wie sie kommunizieren und handeln – und insbesondere was sie von ihren Geschäftspartnern erwarten. Das Kundenbeziehungsmanagement muss sich anpassen, sonst besteht das Risiko, Interessenten und Bestandkunden an den Wettbewerb zu verlieren. Gleichzeitig bieten sich aber auch Chancen, sich neu zu positionieren, anders zu kommunizieren und neue Leistungen anzubieten. Der Vortrag zeigt anhand von Beispielen, wie aktuelle Trends Marketing, Vertrieb und Service verändern. Zudem werden wesentliche Erfolgsfaktoren für die Umsetzung entsprechender Projekte vorgestellt.

11:30

Top Trends 2017 in BI und Big Data als Chance für ihr Unternehmen

Sprecher: Herbert Stauffer, Geschäftsführer BARC Schweiz, BARC Schweiz

12:00

Mittagspause

12:45

Advanced Analytics umsetzen – 7 Kernthemen

Sprecher: Dr. Sebastian Derwisch, Data Scientist, BARC

Advanced Analytics ist kein neues Thema doch die Themen diversifizieren sich. Während viele Firmen nach wie vor die ersten Gehversuche in dem neuen Feld unternehmen, haben andere die ersten Schritte hinter sich und versuchen Prototypen zu operationalisieren. Hinzu kommt die rasante technische Entwicklung, die auch das Feld kognitiver Algorithmen sowie die Vereinfachung fortgeschrittener Algorithmen für Fachanwender umfasst. BARC hat 7 Kernthemen identifiziert, die die jüngsten Entwicklungen im Bereich Advanced Analytics betreffen.

13:15

Smart Enterprise Data Discovery und Kollaboration bringt den Fachanwender effizienter zu seinen Analysen und Entscheidungen

Sprecher: Stefan Hege, Senior Sales Engineer, MicroStrategy Switzerland

Sehen Sie die aktuellsten Entwicklungen im Bereich Enterprise Data Discovery und Analyse. Das Ziel ist dem Endbenutzer effizientere Analyse Möglichkeiten zur Verfügung zu stellen, die ihm erlauben schnell eigene Daten hochzuladen und zu analysieren, diese aber auch einfach mit Enterprise Daten zu vermischen. Enterprise Daten können Datenbanken oder auch Big Data Datenquellen sein. Diese Daten können schnell und einfach über das MicroStrategy Portal via Web, Mobile oder auch Office Plug-Ins verbreitet werden. Zudem spielt heutzutage die Kollaboration immer eine wichtigere Rolle. MicroStrategy erlaubt den Benutzer nicht nur Daten zu analysieren, sondern auch drauf zu reagieren und durch Rückschreibemöglichkeiten, Kommentierungen oder auch durch setzen von persönlichen Schwellwerten, die E-Mail auslösen zu können. Kommen Sie am Referat vorbei um sich MicroStrategy Funktionen live zu sehen.

13:45

Geo Analytics – Geodaten als kritischer Erfolgsfaktor

Sprecher: Florian Mutter, BI Consultant, Heyde (Schweiz)

Viele wichtige Geschäftsentscheidungen wie Standortauswahl, Ressourcenzuweisung und Lieferzeiten sind ortsabhängig – das macht Geodaten zum kritischen Erfolgsfaktor. Doch wie können Sie sicher sein, dass Sie fundierte, korrekte Entscheidungen im Zusammenhang mit Ortsinformationen treffen? Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihre Analysen und Reportings mühelos mit Karten und Standortanalysen erweitern. Wie Sie Geodaten analysieren, verborgene geografische Zusammenhänge aufdecken und für ihre Unternehmen tiefere Erkenntnisse, bessere Entscheidungen und höhere Rentabilität erschließen.

14:15

Erweiterte Anforderungen an Business Intelligence als zentrales Instrument der Unternehmenssteuerung

Sprecher: Herbert Stauffer, Geschäftsführer BARC Schweiz, BARC Schweiz

14:45

Self-Service Analysis – auch auf SAP HANA

Sprecher: Oliver Braun, Geschäftsführer und Senior Consultant, cubus Schweiz

cubus outperform EV Analytics ist ein intuitives Werkzeug für eine breite Auswahl an multidimensionalen Datenbanken wie Oracle Essbase, Microsoft Analysis Services, IBM TM1 und SAP HANA. Das Self-Service Reporting und Analyse Modul verschafft wertvolle Einblicke in Ihre Daten und hilft Ihnen bessere und schnellere Entscheidungen zu treffen. EV Analytics ist Teil der umfassenden Software Suite cubus outperform für Planung, Analyse und Reporting. Mit der neuen Version von cubus outperform erschließen sich Ihnen ab sofort ganz neue Analysedimensionen. Durch das Einfügen von Kommentaren können Sie auf Besonderheiten hinweisen, Hintergründe erläutern oder Ihre Daten um „Softfacts“ ergänzen.

15:15

BI 4.0 – Geben Sie Ihren Daten eine Stimme!

Sprecher: Tomi Kalin, Consultant, BOARD International

Erfahren Sie in diesem Vortrag, wie Planung, Reporting und Advanced Analytics in BOARD 10.1 Ihre Planungsprozesse und Datenanalyse revolutioniert und wie BOARD Sie in die Lage versetzt, Ihren Daten eine klare und überzeugende Stimme zu verleihen.

15:45

Fit in die Zukunft – Digitalisierung im Controlling!

Sprecher: Oliver Klingert, Senior Account Manager, Heyde (Schweiz)

Sie erstellen das unternehmensweite Reporting manuell? Sie verfügen über mehrere Datenquellen, haben ein Data Warehouse oder führen zunehmend Big Data Analysen durch? Ihr Reporting Ansatz lautet „copy/paste“, ist aufwendig und zeitintensiv? Zudem ist Ihr Reporting beim Versand bereits veraltet und als Grundlage für Entscheidungen ungeeignet? Wir zeigen Ihnen wie Sie beliebig viele Datenquellen kombinieren, Daten in nützliche Informationen wandeln und empfängergerecht visualisieren können. Auch große Datenmengen, mobil und unabhängig vom Endgerät.

16:15

Zusammenfassung des Tages

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am 29.-30. August 2017 auf der Messe Zürich!


Weitere Informationen zu Ausstellern, Programm und Rahmendaten finden Sie unter www.topsoft.ch

Wir blicken zurück auf eine erfolgreiche Veranstaltung in 2016. Weitere Informationen zur topsoft 2016 finden Sie hier.

Impressionen