Business Application Research Center

Experten für Business Intelligence, Analytics, Big Data, CRM und ECM

BARC-Newsletter

Solvency II - Von der Pflicht zur Kür

Potentiale verstehen und effektiv für das Geschäft nutzen.
 
Aus der Finanzkrise 2009, vor allem ausgelöst durch Fehlkalkulationen und unzureichende Absicherungen der Investmentbanken, wurden weltweit bittere Lehren gezogen. Um die Investoren besser zu schützen, wurde ein staatlicher Regelapparat eingeführt, der Banken und Versicherungen dazu verpflichtet ihr Risiko transparent zu bewerten und an den Staat zu berichten. Im Versicherungsumfeld regelt Solvency II diese Thematik und sorgt für hohen Handlungsdruck bei den Versicherungen. Häufige Marktbeobachtung von BARC sind hoch-priorisierte Projekte der Versicherungsunternehmen mit der vorrangigen Zielsetzung die gesetzlichen Vorgaben innerhalb der Fristen umzusetzen. Vielfach wird dabei versäumt, Solvency II Anforderungen mit der generellen BI-Strategie des Unternehmens abzugleichen. Die bestehende BI-Infrastruktur wird in die Planung nicht mit einbezogen. Gerade aber in der Kombination von Business Intelligence und Solvency II können vielfache Synergievorteile entstehen. Der kurzsichtige Aktionismus rund um Solvency II resultiert unserer Meinung nach aus einer großen Unsicherheit, da der Aufwand zum Aufbau einer funktionierenden, regulatorisch einwandfreien Umgebung nicht abschätzbar ist und respektive noch keine Erfahrungswerte vorliegen.

Die Studie "Solvency II" richtet sich an die Verantwortlichen für die Umsetzung der regulatorischen Themen um in diesen Punkten Klarheit zu schaffen.

  • Ziele des Papieres sind die Herausforderungen und Unsicherheiten der Versicherer heute aufzuzeigen und über diese aufzuklären. Außerdem soll die Relevanz für eine ganzheitliche Betrachtung transparent und für den Entscheider bewertbar gemacht werden. Dazu greifen wir relevante Themen heraus und stellen übersichtlich die Er-folgsfaktoren für die Umsetzung von Solvency II Projekten vor. Ein Handlungsleitfaden sowie eine Checkliste biete dem Leser ein erstes Werkzeug für die erfolgreiche Um-setzung des Solvency II Projektes.
  • Ergänzend beinhaltet diese Studie eine exemplarische Marktübersicht relevanter Werkzeuge für das Thema Solvency II.

Eine aktuelle BARC-Studie analysiert in einer neuen Studie Herausforderungen, die Solvency II für Versicherungen mit sich bringt - und stellt geeignete Lösungsansätze vor. Ziel der Untersuchung ist es, Governance- und Solvency-II-Verantwortlichen in Versicherungen Orientierungshilfe und konkrete Handlungsvorschläge für den Aufbau ihrer Solvency-II-Lösung zu bieten. Als eine wesentliche Herausforderung identifiziert die Studie das Datenqualitätsmanagement, das mit Solvency II verpflichtend umgesetzt werden muss. Die Studie bietet darüber hinaus einen Marktüberblick über gängige Solvency-II-Lösungen und stellt diese kurz vor. Zudem liefert sie eine Matrix zur Strukturierung relevanter Solvency-II-Komponenten aus Risiken und Funktionsbausteinen, um die Segmentierung des Marktes für Solvency-II-Lösungen zu unterstützen.

Die deutschsprachige Studie steht nach Registrierung im Kundenbereich bereit.

Name  
Solvency II - Von der Pflicht zur Kür