Business Application Research Center

BARC-Newsletter

Advanced und Predictive Analytics – woher kommt das große Interesse?

RssRss

11.09.2015

Advanced und Predictive Analytics – woher kommt das große Interesse?

Die fortgeschrittene Analyse von Daten umfasst einfach gesprochen alles, was über die einfache Darstellung von Daten in Reports oder Dashboards oder simple Analysemöglichkeiten wie Sortierung/Gruppierung oder Anwendung von Grundrechenarten (z.B. Aggregation in einem OLAP Modell) hinausgeht. Die gängigsten Verfahren der fortgeschrittenen Analyse aus der Statistik und dem maschinellen Lernen dienen der Mustererkennung in Daten, womit vor allem mehrdimensionale Einflussfaktoren auf die Bildung von Segmenten, Feststellung von Abhängigkeiten oder die Vorhersage von Werten oder Klassenzugehörigkeiten (Predictive Analytics) einbezogen werden können.

Die Nachfrage nach der Nutzung bzw. Ergänzung der klassischen Business Intelligence um fortgeschrittene Analyse ist groß, wie aktuelle BARC-Anwenderbefragungen zu Big Data Use Cases oder der BI Survey sowie auch die hohe Anmeldezahl zur  BARC-Tagung zu Advanced und Predictive Analytics am 29.9. in Frankfurt zeigen.

Treiber für Advanced Analytics

Woher kommt das wachsende Interesse zu diesem Zeitpunkt – sind viele Verfahren und Werkzeuge für fortgeschrittene Analyse doch eigentlich seit 20-30 Jahren weitgehend unverändert verfügbar? Meiner Meinung nach ist es eine Kombination von Faktoren:

  • Die strategische Bedeutung ist erkannt – Digitalisierung, Industrie 4.0 etc. stehen im Kern für die bessere Nutzung von Daten. Konkret werden sowohl Datenmanagement als auch Datenanalyse zum Treiber von Prozessverbesserungen und neuen Geschäftsmodellen. Dies haben Unternehmen erkannt und investieren in Datenmanagement und Datenanalysetechnologie.
  • Mehrwert für Business Intelligence - Business Intelligence wird in vielen Unternehmen inzwischen 15-20 Jahre in der vorliegenden Form umgesetzt und hat eine hohe Reife, aber vielleicht auch Grenzen, erreicht. Aus den oft hohen Investitionen in die Datensammlung und Auswertung kann mehr Nutzen gezogen werden als aus den heute häufig Reporting-orientierten Anwendungen. Die Vergangenheitsbetrachtung in typischen Reportingsystemen wird um Möglichkeiten zur Entdeckung neuer Erkenntnisse sowie zur Vorhersage ergänzt.
  • Messbarer Nutzen - Der Nutzen des Einsatzes fortgeschrittener Analyseverfahren ist häufig sehr schnell und direkt messbar. Während ein Management Dashboard zunächst nur informiert und der Nutzen hieraus nicht direkt gemessen werden kann, ist der Mehrumsatz durch einen gezieltere Kampagnensteuerung oder die Kostensenkung durch eine vorausschauende Wartung direkt messbar. Als Problem bleibt, dass auch hier der Nutzen am Anfang nicht vorhersagbar ist und auch andere Erkenntnisse als gewünscht erreicht werden können (z.B. dass die aktuell verfügbaren Daten keine aussagekräftige Prognose erlauben).

Advanced und Predictive Analytics: Konzepte, Anwendungen und Lösungen

Zudem möchten wir Sie gern auf die kommende BARC-Tagung und –Seminar „Advanced und Predictive Analytics: Konzepte, Anwendungen und Lösungen am 29. Und 30.September in Frankfurt hinweisen, auf der unter anderem Siemens, Volkswagen, Wepa Hygieneprodukte, BMW und Procter & Gamble über ihre Projekte und Erfahrungen mit modernen Analyseverfahren berichten, die auch für Sie sicherlich von hohem Nutzen sind.

Weitere Informationen und Anmeldung

(sa)

Dr. Carsten Bange

Blog von

Dr. Carsten Bange

Email

Geschäftsführer - BARC GmbH

ALLE BLOGS DIESES AUTORS ANZEIGEN

Verwandte BARC-Angebote